Sie sind hier:

Prophylaxe

Ästhetische Zahnheilkunde

Karies- / Füllungstherapie

Zahnersatz

Parodontitistherapie

Parodontitis: Diagnostik

Parodontitis: Behandlung

Parodontitis: Recall

Wurzelkanalbehandlung

Funktionsanalyse

Implantologie

Allgemein:

Startseite

Sitemap

Impressum

Kontakt

Eine Parodontal-Behandlung richtet sich nach Erkrankungsschwere und -dauer.

Der erste Schritt: Die Vorbehandlung

Dient einerseits dem Ausschalten von Störfaktoren, die das Krankheitsbild auslösen oder begünstigen. Dazu gehört die Reinigung der Zähne von harten und weichen Belägen sowie die Beseitigung überstehender Füllungsränder. Begleitend erfolgt die Aufklärung über die individuelle Mundhygiene und ihre Einübung.

Der zweite Schritt: Die Parodontal-Behandlung

Einsatz von Medikamenten

Während der Parodontitisbehandlung können zusätzliche therapeutische Maßnahmen wie Medikamentenschienen, Spüllösungen oder die orale Einnahme von Antibiotika eingesetzt werden.

Der individuelle Befund gibt die Therapie vor.

Geschlossene Kürettage

Die geschlossene Kürettage ist die Standard-Therapie der Parodontitis, die ohne operativen Eingriff verläuft.

Sie beinhaltet die intensive Reinigung der Wurzeloberflächen von Bakterien und festen Belägen sowie das Glätten der Wurzeloberflächen unter Einsatz von Hand- und Ultraschallinstrumenten.

Offene Kürettage (Lappenoperation)

Bei zu tiefen bzw. therapieresistenten Zahnfleischtaschen kommt nach erfolgter geschlossener Behandlung die offene Kürettage zur Anwendung. Dieser chirurgische Eingriff ermöglicht einen direkten Zugang und Sicht zu den parodontalen Schäden und somit die bessere und intensivere Reinigung der Wurzel- und Knochenoberflächen.

Photodynamische Therapie

Während oder nach der Parodontaltherapie kann die Keimreduzierung durch die sogenannte photodynamische Therapie effektiv unterstützt werden.
Dabei wird ein individueller Farbstoff in die Zahnfleischtasche eingelegt und mittels "Softlaser" aktiviert. Der so aktivierte Farbstoff bindet an Entzündungsbakterien und vernichtet sie.

Mehr zu Parodontitis: